Jagdschützen Target e. V.

Schießsport und Jagdschule in Halle (Saale)

Schießsport

Die Jagdschützen Target sind Mitglied im BDS-Landesverband Sachsen-Anhalt 1997 e.V. und führen das Sportschießen nach dem Sportprogramm des Bundes deutscher Sportschützen 1975 e.V. aus. Besonderer Schwerpunkt liegt im Wurfscheibenschießen (Trap) und in den Disziplinen 25 m-Schießen Kombination (Kurzwaffe) und 100 m-Schießen Präzision Jagdgewehr. Als in der Regel auch Mitglieder des Landesjagdverbandes Sachsen-Anhalt e. V. werden diese Disziplinen von den Jagdschützen Target auch nach der Schießvorschrift des Deutschen Jagdverbandes e. V. geschossen. Aufgrund der sich daraus ergebenden Vielseitigkeit des Schießens und des Fehlens einer Wurfscheibenanlage und von 100 m-Schießbahnen innerhalb des halleschen Stadtgebietes nutzen die Jagdschützen Target insbesondere die jeweiligen speziellen Besonder-heiten der im südlichen Sachsen-Anhalt, im westlichen Sachsen und im nördlichen Thüringen gelegenen Schießstätten.

Eine Vereinbarung zur Nutzung einer Schießstätte besteht mit der Schützengilde Roßla e. V. (Südharz), deren wunderschönes Vereinshaus, die elektronischen Trefferanzeigen auf den Kurz- und Langbahnen, die Wurfscheibenanlage, der großkalibertaugliche laufende Keiler auf 50 m, und die Kipphasen-Anlage sehr gerne genutzt werden. Die Schießstätte der Schützengilde Roßla e. V. zeichnet sich zudem durch die gute Erreichbarkeit über die A 38, die landschaftlich reizvolle Lage, die unkomplizierte Terminvereinbarung und insbesondere durch die herzliche Gastfreundschaft aus.